Am 02. Oktober 2018 fand in Köln ein Weltrekordversuch statt.

Wenn wir bei BeDifferenTT berichten, dann hat das in der Regel mit Tischtennis zu tun. Das Team von Viva con Agua Köln hat mittlerweile wieder sein traditionelles Tischtennis-Rundlauf-Turnier veranstaltet und wollte in diesem Jahr noch einen draufsetzen.

Noch vor dem Turnier sollte ein Weltrekord geknackt werden: Es ging um das größte Rundlauf-Spiel der Welt – an einer einzigen Tischtennisplatte!

Zugegebenermaßen sprechen wir hier nicht vom Guinness Buch der Rekorde, sondern einer Initiative, die viel besser zu uns passt ;): Dem Alternative Book of Records. Das Buch ist eine Sammlung von seltsamen, verrückten, unglaublichen und ungewöhnlichen Leistungen im Hinblick auf Geschicklichkeit, Ausdauer, Kraft und Beweglichkeit – BeDifferenTT eben. 😉

Der bisherige Rekord wurde von 509 Spielern aufgestellt, die sich im Luzerner Hauptbahnhof um eine Tischtennisplatte versammelt hatten – Viva von Agua Köln wollte die Schweizer vom Thron stoßen. Wir vom LMC wollten sie dabei unterstützen. Wir sind erst relativ kurzfristig als Unterstützer dazu gestoßen, konnten aber dennoch unsere Kontakte spielen lassen und gemeinsam mit unserem Partner Cornilleau einen kleinen Beitrag leisten – Cornilleau unterstützte die Aktion mit 50 Schlägern. Dafür nochmal einen herzlichen Dank an Cornilleau!

Wir haben fest die Daumen gedrückt, doch leider hat es nicht ganz gereicht den Weltrekord zu knacken. Dafür war die anschließende Party umso erfolgreicher. 3.150 EUR wurden insgesamt eingenommen, die an aktuelle Trinkwasserprojekte in Äthiopien gehen. Wir finden das großartig und sagen: Herzlichen Glückwunsch!

Rundlaufrekordversuch von Viva con Agua in Köln

Mit 510 Menschen wollte die Initiative Viva con Agua in Köln Rundlauf an einem einzigen Tisch spielen, um den Weltrekord zu knacken. Das hat sie zwar leider nicht geschafft, das Event war aber trotzdem sehr cool und hat eine Menge Geld für sauberes Trinkwasser eingebracht! Mehr Infos: https://bit.ly/2C8x9Ee

Gepostet von myTischtennis.de am Dienstag, 9. Oktober 2018

Die Weltrekord-Versuch – wenn auch nicht erfolgreich – hat uns trotzdem sehr beeindruckt. Wir überlegen nun eine ähnliche Aktion bei uns in der Region zu starten und werden Euch auf dem Laufenden halten, wenn es mehr zu berichten gibt.

© Fotos: Lena Heckl, Steffen Z Wolff / Videos: myTischtennis.de